Ein bewegendes Erlebnis: Ihre Hochzeitsfeier

 
Hochzeitsvideo, Hochzeitsfilm
Die Traumhochzeit auf Video. Ihr Hochzetsfilm!

Schöne Bilder vom Ihrer Hochzeit macht Ihr Fotograf. Auch Bilder können Gefühle ausdrücken. Aber sprechen können sie nicht.


Das berührende „Ja, ich will!“. Die stimmungsvolle Musik bei der Hochzeitsfeier. Der Walzer mit der Braut, die Tränen der Brauteltern, eine Traumhochzeit … unwiederbringlich bewegende Erlebnisse. Das wollen wir doch in unserem Hochzeitsvideo festhalten!

Dass Filmproduktionen unerschwinglich sind das war einmal. Mit der heutigen Produktionstechnik ist auch der professionell geschnittene Film erschwinglich geworden.

Die Links auf dieser Seite weisen Ihnen den Weg zu verschiedenen Anbietern:

Die 9 Punkte auf die Sie beim Engagement Ihres Hochzeitsfilmers achten müssen:

1. Sehen Sie sich Referenzfilme des Anbieters an!

2. Der Anbieter sollte Ihre Hochzeit mit 2 Kameras filmen. (Dabei kann eine Kamera auch vom Stativ aufnehmen) So wird der Schnitt interessanter.

3. Professioneller Ton! Bei Außenaufnahmen müssen Windgeräusche vermieden werden. dazu ist ein spezielles Mikrofon notwendig.

4. Kommentare und Interviews. Der Kameramann kennt Ihre Familie nicht. Fragen Sie ein Familienmitglied, das den Filmer bei Interviews unterstützen will. Ein sehr wichtiger Punkt, der Ihren Hochzeitsfilm ungemein aufwertet.

5. Hintergrundmusik. Ihr Videoproduzent sollte das gesamte Video mit einem stimmungsvollen Musikthema unterlegen. Geben Sie Ihm eine Richtung vor! Man kann eher auf klassische Themen stehen, der eine bevorzugt volkstümliche Weisen, ein anderer will es lieber poppig haben. Legen Sie Ihre bevorzugte Musikrichtung fest!

6. Bestehen Sie auf HDV Aufnahmequalität. HDV (High Definition Video) ist eine bessere Aufnahmequalität als das normale Fernsehbild. So können Sie auch in Zukunft Ihre Videos in hoher Auflösung genießen.

7. Legen Sie fest, welche Videoqualitäten Sie geliefert bekommen! Sie benötigen ein Video in HDV (für hoch auflösende Flachbildschirme). Am besten im Format 16:9. Sie benötigen ein Video für PAL Fernseher. Sie benötigen ein komprimiertes Video fürs Internet.  Das können Sie dann auch in youtube abspielen und allen einen Link zum Video schicken. Viele Ihrer Gäste werden sich dann auch im Film wiederfinden.

8. Die Dauer des geschnittenen Videos: Sagen Sie dem Anbieter wie lange das fertig produzierte Video dauern soll. Man kann einen lange und ausführliche Hochzeitsdokumentation produzieren. (10-20 min). Man kann auch nur eine Kurzfassung mit den bewegendsten Momenten ausarbeiten. (2 – 3 min.) Sie können auch 2 Videoschnitte (eines kurz das andere lang) bestellen.

9. Lassen Sie sich das Video in möglichst vielen Formaten ausgeben. (Z.B.: .avi, .mov, .flv, mp4, …) Das ist für den Produzenten kein großer Aufwand. Er muss nur das Video nur mehrmals rechnen lassen. Und Sie können dann das Video auf allen Internet Plattformen verwenden. Lassen Sie sich die verschiedenen Formate auf einer Hochzeits DVD liefern!


Preise:

Ein kurzes Hochzeitsvideo, zum Beispiel nur von der kirchlichen Trauung, können Sie schon ab 500.- Euro bekommen. Ein ausführlicher Videofilm, , die Trauung am Standesamt, in der Kirche, Agape und Hochzeitsfeier kostet schon so um die 1.500.- bis 2.000.- Euro. Oder auch mehr. Oft ist dann auch eine Übernachtung für den Kameramann zu bezahlen.

 

Was man über Ihre Hochzeitsreportage noch wissen sollte:

Die Aufnahme des Videos ist die eine Sache. Wenn Sie der Kameramann von der standesamtlichen Trauung bis zum Ende der abendlichen Hochzeitsfeier begleitet, dann hat er schon mal gleich 20 Stunden für das Rohmaterial investiert. Das aufgenommene Material muss er dann sichten und die besten Aufnahmen für den Videoschnitt auswählen. Das Video dann zu schneiden, mit Überblendungen zu arbeiten, ist ein kreativer Prozess, der wesentlich über die Endqualität entscheidet. Er muss zu den Szenen passenden Ton suchen und dazupassende Musik auswählen. Das ist zeitaufwändig.

Rechnen Sie so: Für 1 Minute professionell geschnittenes Video mit passendem Ton und Hintergrundmusik sind 2 Stunden Arbeit nötig. Das muss man dem Produzenten zugestehen, sonst bekommt man keine Qualität. Mit Videoproduktionen lässt sich heute keine goldene Nase verdienen.
Ihr Automechaniker kommt Ihnen wesentlich teurer als Ihr Hochzeitsfilmer!